SinterGrip (HRC92)
 
SinterGrip ermöglicht es, eine sichere Werkstückspannung bei einer Spannfläche von lediglich
wahlweise 3,5mm, 3mm oder 2mm durchzuführen und erfüllt dabei die Anforderungen:

  • das Werkstück vollständig in einer Aufspannung sicher zu bearbeiten (vor allem bei Fünf-Achsen-Maschinen);
  • Rohmaterialien einzusparen, vor allem wenn diese den Stückpreis deutlich beeinflussen (Aluminium, Titan etc.)
  • indirekt, die Leistungen der Werkzeugmaschine und der Werkzeuge besser zu nutzen (eine höhere Schneid- und

Vorschubgeschwindigkeit bedeuten größeres Zerspanvolumen und kürzere Bearbeitungszeit für ein Werkstück).
Darüber hinaus entfallen bislang erforderliche Arbeitsschritte, wie Vorprägen oder beispielsweise Vorfräsen einer Schwalbenschwanzverbindung beim Werkstück. Dadurch wird eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis ermöglicht.
 
Die SinterGrip VHM-Spanneinsätze bestehen aus gesintertem Hartmetall Typ ISO P30:P35 und sind PVD-beschichtet. Der große Vorteil von SinterGrip ist die Kombination von beschichtetem Hartmetall zusammen mit den profilgeschliffenen pyramidenstumpfförmigen Zähnen, deren unterer Winkel größer ist als der obere. Dadurch ist für die Werkstückspannung geringerer Kraftaufwand erforderlich, Verformungen werden vermieden. Die konische Form des Einsatzes und die scharf geschliffene pyramidenstumpfförmigen Zähne lassen einen doppelten Niederzug-Effekt (Pull-down-Effekt) entstehen. Der dreiecksförmige Einsatz mit den scharfgeschliffenen pyramidenstumpfförmigen Zähnen dringt durch Einschneiden in das zu bearbeitende Material ein und schafft so absolut spielfreie Paarungen. Die entstehenden Kräfte und Vibrationen werden gleichmäßig verteilt und absorbiert.

SinterGrip wird in drei Einsatz-Versionen angeboten, die zwar die gleichen Charakteristiken aufweisen, sich aber in der Art des Schliffs der Zähne und der PVD- Beschichtung unterscheiden:

  • SinterGrip-Einsatz für Stahl, mit 12 pyramidenstumpfförmige Zähnen und mit TiN-Beschichtung,
  • SinterGrip-Einsatz für Titan und HRC 54-60 gehärteten Stahl, mit 10 pyramidenstumpfförmige Zähnen und TiAlCn-Beschichtung,
  • SinterGrip-Einsatz für Aluminium, mit pyramidenstumpfförmige Zähnen, vier Haltelinien und CrN/NbN-Beschichtung.
 
Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Einzige Voraussetzung ist, dass mit einem Mindestkraftaufwand von 2.000 kg für Aluminium und 3/4.000 für Stahl zu spannen ist. Bei solchem Kraftaufwand erfolgt der Materialeinschnitt automatisch.
Das Werkstück kann mit bis zu 120 pyramidenstumpfförmigen Zähnen gespannt werden. Somit entsteht bei einer Spannfläche von 3,5 mm Höhe aus dem Spannmittel bzw. der Spannvorrichtung und dem Werkstück ein in sich geschlossener Körper.
 
SinterGrip ist kompatibel zu allen Schraubstock- und Spannmitteltypen, ist aber auch in Spannvorrichtungen und Drehfutterbacken optimal einsetzbar. Bei Sonderbacken und selbstzentrierenden Spindeln muss lediglich ein zusätzliches Spannbackenpaar hinzugefügt werden. Auch hierfür hat msz-tools Lösungen zum optimalen Spannen entwickelt.
 
Mit SinterGrip können Anwender ihre schon verwendeten Spannvorrichtungen weiterentwickeln, um sichereres, stabileres und völlig vibrationsfreies Werkstückspannen zu ermöglichen und die Leistungen zu verbessern. Und all dies bei einem Spannbereich von nur 3,5mm, 3mm oder 2mm.

 
Sintergrip

 

 

 

 
Einsparung wertvoller Ressourcen

Durch das randnahe Spannen Dank SinterGrip (HRC92)
sparen Sie wertvolle Ressourcen, wie Rohstoffe, bzw. Materialien wie Aluminium, Titan, Stahl, Guß, etc. ein. Weniger Rohmaterialeinsatz, führt zu weniger Abfall/Verschnitt, bzw. zu Energieeinsparung und weniger Werkzeugverschleiß.


SinterGrip (HRC92), kann auch auf jedem Schraubstock wie z.B.:
ALLMATIC, HILMA, GRESSEL, RÖHM, GARANT, KOHN, OML, GERARDI, KESEL, ATORN, WODEX, SCHUNK, WNT und weitere Fabrikate mit der einfachen Anbindung von einem Paar SinterGrip-Backen eingesetzt werden.

 

 
Kontakt
 
Fragen Sie einfach an, bzw. nennen Sie uns das Schraubstockfabrikat per Mail g.merz@msz-tools.de, oder Tel. +49 (831) 5707822


 

Weitere Informationen

Produktbeschreibung (de/engl)
3D Plattensitz
Bedienungsanleitung
MSZTOOLS Bericht Sintergrip

 
Veranschaulichung per Video-Clip
 


 
 
  © 2001 - 2012 msztools GmbH & Co. KG